ELTERNBERATUNG LANDSHUT & LUTHERSTADT WITTENBERG

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ELTERNBERATUNG LANDSHUT & LUTHERSTADT WITTENBERG!

Was kann ich für Sie tun?

artgerecht ist meine Leidenschaft. Was brauchen kleine Menschlein um physisch und psychisch gesund großzuwerden? Wie viel Nähe, wie viele Grenzen, wie viel Unterstützung? Lassen Sie sich inspririeren und tauchen Sie ein. www.artgerecht-projekt.de
Kontakt:
Elternberatung Landshut Katrin Brandt I Jürgen-Schumann-Str 25 I 84034 Landshut I ElternberatungLandshut@gmail.com
Und bald auch in Luthersta
dt Wittenberg - genaue Informationen folgen!

Für Workshop - / Kursbuchungen sowie Beratungsanfragen verwende bitte das Buchungsformular unter dem Punkt "Kurse und Workshops".
https://www.instagram.com/elternberatung_landshut/

Stillen ist wie tanzen, beide Partner sind zu Beginn etwas ungelenk. Es braucht einige Zeit, bis sie sich eingestimmt haben und ein harmonisches Ganzes sind. 

Der Stillstart ist nicht immer so, wie die junge Mutter ihn sich vorstellt. Wir haben unseren Clan verloren, unsere zahlreichen Unterstützer innerhalb der Familie. In den Medien finden sich widersprüchliche Informationen, jeder weiss etwas und doch funktioniert das Stillen bei so vielen Frauen nicht.

WORAN LIEGT DAS?
Ich kann Sie beruhigen, nur ca. 2% aller Frauen können aufgund organischer Ursachen nicht stillen. Bei den meisten Frauen sind fehlende Unterstützung oder falsche Informationen die größten Stillhindernisse.
 
Meine STILLBERATUNG erfolgt ehrenamtlich und für Sie kostenfrei. Lediglich bei einem persönlichen Treffen fallen Anfahrtskosten in Höhe von 30ct pro gefahrenen Kilometer an (ab / an Landshut West)

AUS- UND WEITERBILDUNG
Ich bin ausgebildete Stillberaterin AFS und bilde mich regelmäßig fort. Die Aus- und Weiterbildingen sind ausschließlich aus Eigenmitteln und Spenden finanziert.

STILLGRUPPE
Neben der Stillberatung biete ich schwangeren und stillenden Frauen die Möglichkeit, sich im Rahmen der Stillgruppe über für sie relevante Themen auszutauschen und sich zu vernetzen. Aufgrund der aktuellen Situation finden diese Treffen nun virtuell statt.

STILLBIBLIOTHEK
Im Laufe der Jahre habe ich eine kleine Bibliothek zusammengestellt mit Büchern rund um die Themen Stillen, Schlafen und Kindererziehung. Die Bücher verleihe ich gern kostenfrei an interessierte Eltern.

Terminanfragen gern über das Buchungstool unter "Kurse und Workshops" oder unter ElternberatungLandshut@gmail.com!
AKTUELL BIETE ICH LEIDER KEINE HAUSBESUCHE AN, ICH BITTE UM IHR VERSTÄNDNIS.
Falls Sie meine Arbeit unterstützen möchten, freue mich über eine kleine Spende!

Schla̱f Substantiv [der]               

Ruhezustand des Körpers, in dem das Bewusstsein ausgeschaltet ist und viele Körperfunktionen herabgesetzt sind.

Warum wir genau schlafen ist noch nicht 100% erforscht. Das wir ohne Schlaf nicht überleben können hingegen, ist bewiesen. Schlaf ist essentiell, nicht nur für Kinder, sondern auch für Ihre Eltern. Evolutionsbiologisch birgt Schlaf jedoch viele Gefahren. Wir brauchen Schutz und
Geborgenheit um zu schlafen - und uns fallen lassen zu können. 

Das Geheimnis eines zufrieden schlafenden Kindes ist kein erlerntes Verhalten, sondern die Befriedigung seines Nähebedürfnisses.
Viele Eltern sind unsicher - was MUSS mein Kind? Was MUSS ich / MÜSSEN wir? 
Wie sieht die perfekte Schlafumgebung aus? Familienbett? Co-Sleeping? Im eigenen Zimmer? Oder haben wir schon etwas falsch gemacht? Was können wir ändern? Müssen wir hart sein? Oder müssen wir überhaupt etwas ändern? Wie sinnvoll sind Schlaftraining?

Ich kann Sie beruhigen, Sie müssen nichts und haben sicher auch nichts falsch gemacht. Schlaf ist sehr individuell und es gibt kein Schema, das für alle passt. Zusammen besprechen wir, wie Sie als Familie ihre Schlafsituation optimieren können und finden einen Weg, der allen gerecht wird. Es gibt kein Programm, keine Methode, kein Weg, der für alle Familien gleichermaßen paßt. Eine Beratung ist immer individuell und bedürfnisorientiert.

Die Beratung findet bei Ihnen zuhause (seit März 2020 bis auf Weiteres per Zoom online) statt und dauert in der Regel 1 -  1,5 Std (inkl Vor- und Nachbereitung). Sie erhalten vorab einen detaillierten Fragebogen und wir besprechen gemeinsam (per Zoom), wie sich die Situation bei Ihnen zu Hause darstellt, was Sie stört und was man ändern kann. Ich habe meine Abschlüsse auf dem Gebiet der Schlafberatung vom artgerecht Projekt und 1001kindernacht.

 

Terminanfragen gern über das Buchungstool unter "Kurse und Workshops" oder unter ElternberatungLandshut@gmail.com!

 

Beratungskosten: 110 EUR pro Beratung und Nachbetreuung (eventuell zzgl Anfahrt)
Marion: Vielen Dank für das Gespräch gestern - es war goldwert ;). Zum einen hast Du mich motiviert, mich wieder mehr mit den Themen Vertrauen und Loslassen zu beschäftigen, zum anderen habe ich (wieder) mehr Vertrauen in mein Mutter-sein gefunden. Von den vielen interessanten Infos mal abgesehen - dafür meinen/unseren herzlichen Dank!

Christina: Danke dir für den "Augenöffner".

 

Gizem: Und was soll ich sagen? Letzte Nacht war die beste seit 2 Jahren. Ich dachte erst, ich habe vielleicht zwischendurch im Halbschlaf gestillt und nicht mitbekommen. Aber dann hätte ich das Stilllicht ausgemacht. Sie ist gegen 19.40 Uhr eingeschlafen und war tatsächlich das erste Mal um 4.30 Uhr wach. Verrückt - das erste Mal durchgeschlafen!!! Grundsätzlich kann ich sagen, dass sich die erste Schlafphase etwas verlängert hat. 3h am Stück sind da jetzt keine Seltenheit mehr. In den Stillpausen beschwerrt sie sich noch zu 80%, aber kriegt sehr schnell die Kurve, rollt sich zu mir, sucht Körperkontakt und schläft weiter. In der Regel werde ich also noch oft wach, aber trotzdem ist die Schlafsituation schon besser. Nicht immer, aber regelmäßig gehe ich früher ins Bett und das hilft auch schon. Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass sie langsam auf dem Weg ist auch alleine mal in den Schlaf zu finden bzw. sich auch schnell ohne Brust zu beruhigen und das ist schon mal gut.

Andrea
: Liebe Katrin, vielen Dank für die kompetente Beratung. Dank deinen Anregungen haben wir schnell deutliche Verbesserungen feststellen können. Auch wenn E. nicht durchschläft, können wir alle 4 damit besser umgehen.

STILLVORBEREITUNGSKURS

Im Stillvorbereitungskurs besprechen wir die Grundlagen des Stillens.
Wann & wie starte ich nach der Geburt? Endlich zuhause - wie gehts weiter? Wie oft stillen in 24 Std ist normal? Wann kann ich schlafen, essen? Wie kann ich mein Baby beruhigen?

Ich gebe Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Stillpositionen und kläre Stillmythen auf. Und, Sie erfahren, an wen Sie sich bei akuten Problemenwenden können.
 

WORKSHOP BABYSCHLAF

Dieser Workshop richtet sich an Schwangere und Eltern von Neugeborenen. Wir erarbeiten wir zusammen in der Gruppe die Grundlagen für einen gesunden Schlaf.

Was muss, was kann, was sollte gar nicht? Darf man ein Kind in den Schlaf stillen / tragen? Was ist Einschlafbegleiten? Wann sollte mein Kind allein einschlafen / durchschlafen? Muss es am selben Ort einschlafen und aufwachen?
 Was sind Vor- / Nachteile von Familienbett & Co-Sleeping?

WORKSHOP "SCHLAF IM KLEINKIND- / KINDERGARTENALTER"

Für alle nachts Wachwerder, ewig Einschlafbegleiter, Dauerstiller, Pezziballhopser, Weißes-Rauschen-Spieler & NichtinsBettWoller.
 
Wie viel Schlaf braucht ein Kind? Ab wann sollte es durchschlafen? Wie können Eltern ihren Kindern helfen in den Schlaf zu finden? Was tun, wenn die Kinder nachts wach werden? Nachts stillen oder Pre-Nahrung füttern oder nicht? Welche Rolle spielen die elterlichen Erwartungen?
Trotzphase / Wackelzahnpupertät / Autonomiephase - für die kindliche Wut gibt es zahlreiche Namen. Und doch sind viele Eltern von der Intensität überrascht mit der Kinder wüten können.
Doch wie reagieren, wenn ein Kind auf Ansprache nicht reagiert? Andere beisst? Schreit und um sich haut?

 

Lernen Sie zu verstehen, was in Ihrem Kind vorgeht, wie Sie ihrem Kind begegnen können und warum es wichtig für Ihr Kind ist, diese Wut spüren zu dürfen.
 

TERMINE UND BUCHUNG

Aktuell finden ALLE Kurse online via ZOOM statt. Ein Kurs dauert ca. 2,5 Stunden (abhängig von der Teilnehmerzahl und den aufkommenden Fragen) und kostet 35,99 EUR pro Person (55,99 EUR Pärchenpreis). Bei einer Kombination von 2 Kursen biete ich Ihnen gern 10% Rabatt an auf den 2. Kurs an. Wenn Sie sich den Kurs - aus welchen Gründen auch immer - nicht leisten können, aber ihn gern belegen möchten, sprechen Sie mich bitte an. Ich bitte gern je Kurs einen Freiplatz an. Sie müssen sich weder rechtfertigen, noch erkären!
Bitte beachten Sie, dass auf individuelle Fragen nur bedingt Rücksicht genommen werden kann. Ich versuche natürlich, alle Fragen unterzubringen und zu beantworten.

Alle anstehenden Termine sehen Sie im folgenden Kalender. Für die Buchung verwenden Sie bitte das folgende Formular (Zahlung per Überweisung oder Paypal) oder die Direktbuchungslinks (nur Paypalzahlung möglich).

BUCHUNGSFORMULAR

NAME / VORNAME  
E-MAIL ADRESSE  
STRASSE / HAUSNUMMER  
PLZ / WOHNORT  
Junge / Mädchen (Stillvorbereitung)  
Ich möchte mich verbindlich anmelden.  
Still- / Schlafberatung  
Anmerkungen (Einzel- Pärchenbuchung)  
  
 
DIREKTBUCHUNG mit sofortiger Zahlung (nur mit Zahlung via PayPal möglich)
Workshop "Schlaf im Kleinkind- / Kindergartenalter" (Sonntagskurs); 21. Juli 2021 - 09:00  Uhr
Workshop "Babyschlaf" (Feiertagskurs); 03. Juni 2021 - 11:00  Uhr 
Das Wut-Ding (Samstagskurs) 19. Juni 2021 - 10:30 Uhr 
Workshop "Babyschlaf"; 03. September 2021 - 09:00  Uhr 
Stillvorbereitungskurs; 16. September 2021 - 09:00 Uhr 
Das Wut-Ding (Samstagskurs) 18. September 2021 - 11:00 Uhr 
Für alle Kurse / Workshops und Beratungen gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Elternberatung Katrin Brandt.  
Das Wut-Ding (Samstagskurs) 18. September 2021 - 11:00 Uhr 
Workshop "Babyschlaf"; 02. April 2021 - 09:00  Uhr 
Workshop "Babyschlaf" (Sonntagskurs); 02. Mai 2021 - 10:30  Uhr 
Stillvorbereitungskurs; 16. April 2021 - 09:00 Uhr 

Baby sind wundervoll - ein Lächeln und alle Sorgen und Nöte sind vergessen. Trotzdem kann das erste Jahr als Mama wahnsinnig anstrengend sein und ganz anders, als es die jungen Eltern erwartet haben. Allerdings waren Babys schon immer so.

Nicht sie haben sich verändert, wir haben verlernt damit umzugehen.

 

 

Sozialgefüge im Wandel – wo ist unser Clan?  
Jahrhundertelang waren die Sippe bzw. die Großfamilie fester Bestandteil unserer Kultur. Junge Frauen waren umgeben von älteren weiblichen Familienmitgliedern. Tanten, Cousinen und Schwestern waren präsent als Teil der Kernfamilie und gehörten zum alltäglichen Lebensumfeld.

 

Hinzukommt, dass Kinder einen Wirtschaftsfaktor darstellten und das Überleben sicherten. So lag die Fruchtbarkeitsziffer 1899 noch bei 4,99 Kinder / Frau, 2017 hingegen nur noch bei 1,45 Kinder / Frau[1]. Das heißt, wir hatten von klein auf Kontakt zu Babys.

Im Zuge der industriellen Revolution entstanden die typischen Mietskasernen, junge Familien drängten vom Land in die Stadt – die Konzentration auf die Kernfamilie war in vollem Gange.

 

Heutzutage ist eine Familie eine emotionale Einheit, gegründet auf der freiwilligen Partnerschaft. Der Gedanke der Wirtschaftseinheit ist untergeordnet. Auch der Nachwuchs spielt eine andere Rolle: Kinder sind für den Gefühlshaushalt wichtig, nicht um den materiellen Fortbestand einer Familie zu sichern.[2] Junge Mütter haben oftmals vor der Geburt ihres Kindes keinen engen Kontakt zu anderen Babys oder jungen Müttern.

 

Was machen Erwartungen mit uns?       

Eine Erwartung bezieht sich auf die Annahme oder Antizipation eines zukünftigen Ereignisses. Je näher die eintretende Realität an meiner Erwartung ist, desto besser kann ich damit umgehen und mich vorbereiten. Die Erwartungen der Eltern spielen eine große Rolle für das Wohlbefinden innerhalb der Familie und sind rund um den Globus sehr unterschiedlich.

 

Wikipedia definiert Erwartungen wie folgt:

„Der Begriff Erwartung spielt eine zentrale Rolle in der Soziologie. Zum einen beschreibt er die Annahme eines Handelnden darüber, was ein anderer oder mehrere andere tun würden (antizipatorische Erwartung), zum anderen auch das, was er oder andere billigerweise tun sollten. Wird eine Erwartung enttäuscht, dann wird sie meist geändert, in einigen wenigen Fällen aber auch aufrechterhalten.“

 

Und: wir suchen einen Schuldigen – irgendjemand muss verantworten, dass die Erwartung enttäuscht wurde. Der Mann, der den Hochzeitstag vergessen hat, die Frau, die kein Verständnis für die Fußballleidenschaft ihres Mannes hat.

 

Geprägt durch mediale Vorbilder erwarten Eltern, dass Babys ab Geburt durchschlafen und sich in den Familienstruktur eingliedern. Dass Mütter ab dem Tag der Entlassung Gewicht verlieren und strahlend den Haushalt und das Kind managen.

 

Aber die Realität sieht anders aus. Eine Geburt ist anstrengend, für Sie und das Baby. Und wer hat nun Schuld, wenn nicht alles so reibungslos funktioniert, wie wir es aus der Medienwelt, Instagram und Co kennen? Das wundervolle Baby kann nicht schuld sein, also suchen Eltern die Schuld bei sich selbst. Oft stehen sich gerade Frauen mit ihren eigenen Erwartungen am ehesten im Weg und setzen sich selbst massiv unter Druck.

 

Seien Sie gnädig mit sich selbst! Geben Sie sich Zeit – nicht umsonst heißt es Wochenbett und nicht Wochenputzen oder Wochenkochen.

 

Stillen – was ist „normal“?

Stillen ist wie Tanzen, beide Partner sind zu Beginn unsicher und etwas ungelenk. Es braucht einige Zeit, bis sie sich eingestimmt haben und dann ein harmonisches Ganzes sind[3].

 

Bei vielen Frauen klappt stillen auf Anhieb – andere brauchen etwas Unterstützung. Beides ist normal. Früher hätten uns Oma, Mama, Schwester, Cousine und Tante mit Rat und Wissen zur Seite gestanden.


10 – 12x stillen in 24 Std ist hierbei absolut normal.

 

Schlafen – was ist „normal“?

Neugeborenen schlafen im Durchschnitt 14,5 Stunden mit einer Bandbreite von 11 bis 20 Stunden. ABER: sie schlafen anders als Erwachsene. Ein Schlafzyklus dauert nur ca. 50 – 70min, dann spüren Babys in sich hinein, ob sie ein Bedürfnis haben (Hunger, Durst, Nähe, Ausscheidungen) und brauchen wieder Hilfe in den Schlaf zu finden. In den Schlaf zu finden hängt von der Selbst-regulationsfähigkeit ab. Manche Kinder brauchen wenig Unterstützung, andere sehr viel[4]. Der Moment des Einschlafens ist ein sensibler Moment. An oberster Stelle steht der Kontrollverlust. Um sich sicher zu fühlen, müssen wir ihnen helfen, sich sicher zu fühlen.

 

Körperkontakt steht hierbei an vorderster Stelle. Die ersten Schlafphasen sind in der Regel länger und ruhiger, gegen Morgen werden sie häufiger wach und unruhiger. Ja anstrengender ein Tag war, desto schwerer kann es für das Baby sein in den Schlaf zu finden.

Durchschlafen ist definiert als die Kombination von 2 Schlafzyklen oder das Auslassen einer Mahlzeit und nicht, wie es oft erwartet wird, 10 Std Schlaf. Babys müssen nicht lernen zu schlafen, sondern lernen zu vertrauen – dass wir immer für sie da sind.[5]

 

Babys ablegen – was ist denn normal?

Um zu verstehen, warum viele Babys sich nicht ablegen lassen wollen, müssen Sie zwei Aspekten Beachtung schenken: der Steinzeit und der Bindung.

 

Wikipedia erklärt Bindung (engl.: Attachement) wie folgt: „Bindung ist eine enge emotionale Beziehung zwischen Menschen. Das Neugeborene entwickelt eine spezielle Beziehung zu seinen Eltern oder anderen relevanten Bezugspersonen. Die Bindung veranlasst das Kleinkind, im Falle objektiv vorhandener oder subjektiv erlebter Gefahr (Bedrohung, Angst, Schmerz) Schutz und Beruhigung bei seinen Bezugspersonen zu suchen und zu erhalten. Bezugspersonen bzw. Bindungspersonen sind die Erwachsenen oder älteren Personen, mit welchen das Kind den intensivsten Kontakt in seinen ersten Lebensmonaten hatte.

 

Das Bindungsverhalten besteht aus verschiedenen beobachtbaren Verhaltensweisen wie Lächeln, Schreien, Festklammern, Zur-Mutter-Krabbeln, Suchen der Bezugsperson usw. Diese Verhaltensweisen werden als ein Verhaltenssystem beschrieben. Es ist genetisch vorgeprägt und bei allen Primatenkindern zu finden, besonders beim Menschen.“

 

Die Steinzeit ist die Phase, in der sich evolutionsbiologisch das Gehirn eines Babys befindet. Babys kommen mit 1/3 ihrer Gehirnkapazität zur Welt und folgen ihren Instinkten und Reflexen. Das Überleben steht an vorderster Stelle. Und überleben kann ein Baby nur, wenn es eine Bezugsperson an sich bindet. Für die Evolution sind unsere industriellen Errungenschaften bedeutungslos.

Unsere Babys sind programmiert für ein Leben in der Steinzeit – dieses Programm hat sich bewährt und es ist aus Sicht der Natur nicht notwendig es zu ändern[6]. D.h. ein Baby weiß nicht, dass es in seinem Zimmer sicher vor Frost, wilden Tieren und Hunger ist und dass Mama das Babyphone eingeschalten hat.

 

Für ihr Baby bedeutet der Verlust der engen Bezugsperson absolute Lebensgefahr.

 

Ein Baby, dass allein schreit, durchlebt Todesangst. Es versucht nicht zu manipulieren, dazu ist das Gehirn gar nicht in der Lage – es versucht zu überleben. Es ist also normal und von der Natur gewünscht, dass Babys und Kinder in so sensiblen Situationen wie dem Schlafen, dem aufgeben jeglicher Kontrolle, nicht allein sein wollen.

 

Schreien – was ist „normal“?
Babys schreien und weinen! Oft fällt es uns Eltern schwer, das auszuhalten. Manche Kinder lassen sich durch nichts beruhigen und weinen und schreien – auch das ist eine Form der Regulation. Wenn die Grundbedürfnisse erfüllt sind (Nahrung, Nähe, Ausscheidung) gibt es manchmal keine Erklärung. Bleiben Sie bei Ihrem Kind und geben Sie ihm Nähe und Geborgenheit.
 

Viel zu schnell werden Stempel verteilt – von einem Schreibaby sind jedoch die meisten Babys weit entfernt. Übermäßiges Schreien ist über die Dauer definiert: Man spricht von einem Schreibaby, wenn Unruhe oder Schreien über mehr als 3 Stunden pro Tag, an mehr als 3 Tagen pro Woche, über mehr als 3 Wochen auftritt[7].

 

Und nun? Was sollen werdende / junge Eltern tun?

Bereiten Sie sich vor! Lesen Sie gern? Hören Sie gern? Dann versorgen Sie sich mit Literatur von Autoren wie Nicola Schmidt und Nora Imlau.

 

Sie sind eher der Kurstyp und wollen sich austauschen? Besuchen Sie einen Stillvorbereitungskurs, knüpfen Sie Kontakt zu anderen werdenden / jungen Eltern. Tauschen Sie sich aus – aber – vergleichen Sie nicht. Jedes Baby ist anders und jede Familie ist anders. Denken Sie an Ihre eigenen Erwartungen und versuchen Sie sich frei zu machen von ihren Erwartungen.

Suchen Sie Hilfe und Unterstützung und nehmen Sie diese an.


Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Wenn die Erwartungen ihres Umfeldes anderes sind als Ihre, dann muss sich Ihr Umfeld anpassen, nicht Sie und Ihr Kind.

 

[1] Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Deutschlands

[2] www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/familie_im_wandel/index.html

[3] Elternberatung Katrin Brandt

[4] Nora Imlau, diverse Veröffentlichungen / Interviews

[5] 1001kindernacht, Sibylle Lüpold

[6] Nicola Schmidt, diverse Veröffentlichungen / Interviews

[7] DGKJ, Elterninformationen

<- Übersicht Blogeinträge

ALLGEMEINE GESCHÄFTBEDINGUNGEN ELTERNBERATUNG KATRIN BRANDT

Für die Buchung von Kursen, Workshops und Beratungen der Elternberatung Katrin Brandt sind ausschließlich die nachstehenden Bedingungen maßgebend. Allgemeine Bedingungen des Kunden / des Auftraggebers werden nur dann Bestandteil des Vertrages, wenn sie von uns schriftlich anerkannt werden. Die Buchung einer Beratung oder eines Kurses / Workshops gilt in jedem Falle als Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

1. Anmeldung zur Veranstaltung / kostenpflichtigen Beratung

  •  Eine Anmeldung muss schriftlich erfolgen (via E-Mail oder Facebook).

  • Die Anmeldung gilt als bestätigt, sobald diese schriftlich (per E-Mail) von Frau Katrin Brandt bestätigt wurde. Hierbei ist der Ausgang der E-Mail maßgeblich.

 

2. Zahlungsbedingungen

  • Die Teilnahmegebühr / Beratungshonorar ist rechtzeitig nach Zugang der ordentlichen Rechnung per Paypal oder Überweisung zu tätigen. Die Rechnung ist ohne Abzüge fällig. Bank- oder Paypalgebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers.


3. Widerruf der Buchung

  • Ein kostenfreier Widerruf der Anmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltung möglich

  • Erfolgt der Widerruf zwischen 7 – 9 Tagen vor Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühren berechnet.

  • Bei einer kurzfristigen Absage innerhalb von 6 Tagen vorher oder Nichtteilnahme ohne Absage ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu leisten.

  • Erfolgt die Anmeldung 7 oder weniger Tage vor Beginn erlischt die Möglichkeit zum Widerruf.

 

4. Umbuchung

  • Eine kostenfreie Umbuchung auf eine andere Veranstaltung ist von Seiten der Teilnehmer bis 2 Tage vor Veranstaltung möglich.

  • Wird die Veranstaltung vom Veranstalter verschoben, hat der Teilnehmer das Recht auf kostenfreie Umbuchung oder Erstattung.

5. Schutzrechte

  • Der Teilnehmer ist zur Weitergabe des Handoutes nicht berechtigt.

 

6. Datenschutz

  • Die vom Teilnehmer gegenüber der Elternberatung gemachten Angaben sind vertraulich. 

 

7. Schlussbestimmungen

  • Die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis und aus Anlass dieses Vertrages unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland

  • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz unseres Unternehmens

 

Download AGBs

IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher
Katrin Brandt
Elternberatung
Jürgen-Schumann-Str 25
84034 Landshut
www.elternberatung-landshut.de
ElternberatungLandshut@gmail.com

Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.


Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).
 

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).
 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Erbringung vertraglicher Leistungen
Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wir verarbeiten Nutzungsdaten (z.B., die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z.B., Eingaben im Kontaktformular oder Nutzerprofil) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil, um den Nutzer z.B. Produkthinweise ausgehend von ihren bisher in Anspruch genommenen Leistungen einzublenden.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Angaben im etwaigen Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.   

Amazon-Partnerprogramm
Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.
 

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten. 


VG Wort / Skalierbares Zentrales Messverfahren
Wir nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (INFOnline GmbH, Brühler Str. 9, D-53119 Bonn. ) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet. Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Es werden hierbei Nutzungsdaten und Metadaten der Nutzer verarbeitet, wobei die IP-Adressen gekürzt werden und die Messverfahren pseudonym sind. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit einem pseudonymen Zuordnungswert („Identifier“) werden maximal 6 Monate gespeichert.

Den Nutzern steht ferner ein Opt-Out zur Vefügung, um der Erfassung zu vorgenannten Zwecken zu widersprechen: https://optout.ioam.de. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von INFOnline entnehmen https://www.infonline.de/datenschutz/benutzer.

 
Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite einen Besucherzähler von https://www.olimodo.de"integriert. olimodo.de ist eine deutsche Webseite die Besucherzähler für die Nutzung auf der eigenen Webseite anbietet. Ein Besucherzähler erfasst Daten darüber, wann eine betroffene Person auf eine Webseite gekommen ist (sogenannter Timestamp) und mit welcher IP-Adresse (in gekürzter Form) der Zugriff erfolgte. Ein Besucherzähler wird zur Bestimmung der Anzahl der Zugriffe auf der eigenen Webseite eingesetzt. Der Zweck des Besucherzählers ist das Zählen der Besucherströme auf unserer Webseite. olimodo.de nutzt die gewonnenen Daten und Informationen dazu, die Anzahl der Nutzer unserer Webseite eindeutig zu bestimmen, um für uns ein Widget bereitzustellen, welches die Aktivitäten auf unserer Webseite aufzeigt und das wir sichtbar bei uns auf der Webseite einbinden können. olimodo.de setzt ein Cookie, eine kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden, auf dem System (Computer, Smartphone, u. Ä.) der betroffenen Person, Mit Setzung des Cookies wird olimodo.de eine Zählung der Nutzer unserer Webseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher ein Besucherzähler von olimodo.de integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem System der betroffenen Person automatisch durch die jeweiligen Besucherzähler veranlasst, Daten zum Zwecke der Zählung an olimodo.de zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält olimodo.de Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse (in gekürzter Form) der betroffenen Person, und den Zugriffzeitpunkt die olimodo.de dazu dienen, die Anzahl der Besucher eindeutig nachzuvollziehen und in der Folge eine korrekte Zählung der Nutzer durchzuführen.
Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die erhobenen Daten werden alle 48 Stunden vollständig gelöscht.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass olimodo.de ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von olimodo.de bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser gelöscht werden.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von olimodo.de können unter https://www.olimodo.de/datenschutz abgerufen werden.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke